Cinq femmes – un seul objectif. Désirant s’inscrire pour compléter les Cents en relais. Malheureusement, l'aventure Corona était déjà terminée avant l'envoi de l'inscription - le quintette a quand même décidé de payer sa place de départ et de donner. 300 francs supplémentaires, ce qui contribue à soulager nos comptes annuels. Nous leur envoyons un énorme MERCI et nous nous réjouissons de votre participation aux Journées de Courses de Bienne du 10 au 12 Juin 2021

 

L'association des Journées de Course de Bienne dispose de réserves pour risques (provisions des années précédentes) d'une ampleur qui ne nous permettent malheureusement pas de faire aujourd'hui des promesses claires concernant le remboursement des frais d’inscription. À ce jour, nous ne connaissons aucun facteur susceptible d'avoir une incidence majeure sur nos états financiers annuels.

Par exemple, si les sponsors sont prêts à nous verser quelque chose malgré l'annulation, nous devons demander à chaque partenaire individuel et négocier en conséquence. Il reste à voir si les fonds du « Programme fédéral de secours au sport» arriveront aux Journées de Courses de Bienne. La question de savoir si nous pouvons prendre en charge les commandes déjà passées et être reportées en 2021 doit être clarifiée avec chaque partenaire individuel, etc. Ceci est notre point de départ.

Puis concernant les trois options potentielles qui pourraient être actuellement offertes :

1. Remboursement des frais d'inscription - pour les raisons mentionnées ci-dessus, il ne peut pas (encore) être proposé aujourd'hui

2. Frais d’inscription reporté sur l'année 2021 - étant donné qu'avec cette variante, nous devrions transférer les revenus de vos frais d’inscription sur l'exercice 2021/22, nous ne pouvons pas (encore) proposer cette solution, ceci pour les raisons mentionnées ci-dessus.

3. Don - chaque franc compte. Nous sommes extrêmement reconnaissants pour chaque franc qui nous est donné de bonne volonté. Notre No IBAN CH52 0900 0000 2500 6550 1

Si nous devions aujourd’hui offrir un remboursement ou un transfert sur l’année prochaine, le risque de faillite serait très élevé et tout en plus il n’y aurait plus jamais un «100km ».

Il ne nous reste donc que de choisir entre une mauvaise et une très mauvaise option - et de communiquer en conséquence.

En résumé :

Dès que nous saurons comment nous clôturerons l'exercice 2019/2020, nous pourrons définir le montant disponible pour rembourser ou transférer les frais d'inscription ; malheureusement pas avant. Pour l'association des Journées de Courses de Bienne, cette situation concerne la simple survie, rien de plus et rien de moins.

Nous espérons que nos estimés participants comprendront - et nous nous réjouissons de votre participation aux Journées de Courses de Bienne en 2021!

Le conseil d'administration et la direction ont décidé d'annuler la 62e édition des Journées de Courses de Bienne avec le légendaire « Hundred». La protection de la santé de toutes les personnes concernées est au centre de cette décision. La 62ème édition des Journées de Courses de Bienne aura lieu à nouveau l'année prochaine du 10 au 12 juin 2021.

Compte tenu de la situation particulière, la santé de nos employés, des coureurs et de tous les partenaires impliqués est prioritaire », a déclaré Martin Reber, président de l'association des Journées de Courses de Bienne. Avec grand regret, le conseil d'administration et la direction annoncent l'annulation des 62e Journées de Courses de Bienne du 4 au 6 juin 2020. La menace internationale du coronavirus, les dernières mesures fédérales avec l'interdiction provisoire des événements jusqu'au 30 avril 2020 au moins, et les prévisions selon lesquelles la propagation du virus ne peut probablement être arrêtée qu'au cours de l'été ont conduit à cette décision.

« Nous devons à toutes les personnes impliquées de prendre dès maintenant une décision claire et de communiquer rapidement », déclare Martin Reber. « La prise de conscience qu'il n'est plus possible d'organiser un événement aussi complexe dans le cadre des mesures de protection actuellement recommandées », explique Reber comme une autre raison importante de l’annulation. Les effets concrets de cette annulation des Journées de Courses de Benne sont encore indéterminés. Une chose est sûre, dit Reber : "Nous comptons sur la solidarité et remercions toutes les personnes impliquées pour leur soutien." Les coureurs inscrits seront informés dès que possible des modalités concernant les frais d'inscription.

Le conseil d'administration et le comité d’organisation des Journées de Courses de Bienne tiennent à remercier tous ceux et celles qui se sont inscrits, aides, spectateurs, sponsors et partenaires pour leur compréhension.

Pour de plus amples renseignements

Fränk Hofer, Directeur, Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser. ; 079 353 30 10

Le Président des Courses de Bienne : Martin Reber

Le Vice-Président des Courses de Bienne : Peter Tschantré

Download communiqué de presse (PDF)

Les courses de Bienne sur facebook

Par raison des restrictions de la part de facebook, le feed peut être temporairement hors service

14.05.20

Die Bieler Lauftage promoten den "One Million Run". Schaut Euch das Video an und macht auch mit, am 30. und 31. Mai 2020. Mehr Infos auf ow.ly/wFWp50zGhnM. 🚀👍👟💡Les journées de courses de Bienne promouvons la "Course pour un million". Regardez la vidéo et participez à l'événement les 30 et 31 mai 2020. Plus d'informations sur ow.ly/qRXp50zGhnJ. #onemillionrun #OneMillionRun #running #wealthlifestyle #training #datasport #laufen #switzerland #happyrunner #instarun #runner #runners #runningmotivation #beatyesterday #instarunners #instarunning #jogging #marathonrunner #runnerscomunity #runnerselfie #runnerslife #runnersofinstagram #runnersworld #blt21 ... See moreSee less

 

Comment on Facebook

Darf ich da auch als Nicht-Schweizerin teilnehmen? Sozusagen anstelle der Bieler Lauftage?

30.04.20

Eine schöne Geschichte hat uns aus Deutschland erreicht und wir möchten Sie Euch nicht vorenthalten:

Ihr müsst unbedingt weitermachen. Die Läuferwelt braucht Biel!
Biel ist einfach eine Legende und begleitet meine läuferischen Gedanken schon lange (nicht zuletzt durch das Buch… einmal musst du nach Biel, von Werner Sonntag). Das war eigentlich immer ein Traum. Ich bin ein Läufer aus dem tiefsten Herzen und mit aller Leidenschaft. Ich bin in den letzten 15 Jahren jährlich einige Marathons gelaufen… auch mal zwei an einem Wochenende. Da ich sämtliche Trainingskilometer alleine laufe, hatte ich nie Lust auf noch längere Läufe am Wochenende. Als ich dann 2017 auf den Trainingsplan von ow.ly/rJHo50zsRmW gestoßen bin, hat mir das mit den höchstens 35 km Läufen absolut eingeleuchtet und so entschloss ich voller Freude das anzugehen und 2018 bei euch zu laufen.
Hier kam mir dann allerdings im Frühjahr „überraschend“ für 2 Jahre eine Hausrenovierung dazwischen und so musste ich mich wieder auf Marathon beschränken. 2019 startete ich dann im November gezielt mit dem Training für Biel. Endlich den Traum erfüllend!!!... Das lief auch wirklich richtig gut... allerdings kam mir dann im März eine Knieverletzung (die erste seit 15 Jahren) dazwischen. Nach dem mir mein Arzt ans Herz gelegt hatte, das Laufen „aufzugeben“, um das lädierte Knie nicht vollends zu ruinieren… Tränen… aber ich möchte meine Gesundheit nicht aufs Spiel setzen und bin nun auf das Radfahren umgestiegen... aber nichts wird die langen Läufe ersetzen… das ist halt schon was ganz besonderes! Weshalb ich das alles geschrieben habe…
Obwohl ich nie in Biel gelaufen bin, liegt mir der 100er total am Herzen, weil es genau diese "Legenden" sind, die die Faszination „laufen“ ausmachen! Hier mein Dank an euch! 😀👍👟🎽😱
... See moreSee less

Eine schöne Geschichte hat uns aus Deutschland erreicht und wir möchten Sie Euch nicht vorenthalten:

Ihr müsst unbedingt weitermachen. Die Läuferwelt braucht Biel!
Biel ist einfach eine Legende und begleitet meine läuferischen Gedanken schon lange (nicht zuletzt durch das Buch… einmal musst du nach Biel, von Werner Sonntag). Das war eigentlich immer ein Traum. Ich bin ein Läufer aus dem tiefsten Herzen und mit aller Leidenschaft. Ich bin in den letzten 15 Jahren jährlich einige Marathons gelaufen… auch mal zwei an einem Wochenende. Da ich sämtliche Trainingskilometer alleine laufe, hatte ich nie Lust auf noch längere Läufe am Wochenende. Als ich dann 2017 auf den Trainingsplan von http://ow.ly/rJHo50zsRmW gestoßen bin, hat mir das mit den höchstens 35 km Läufen absolut eingeleuchtet und so entschloss ich voller Freude das anzugehen und 2018 bei euch zu laufen.
Hier kam mir dann allerdings im Frühjahr „überraschend“ für 2 Jahre eine Hausrenovierung dazwischen und so musste ich mich wieder auf Marathon beschränken. 2019 startete ich dann im November gezielt mit dem Training für Biel. Endlich den Traum erfüllend!!!... Das lief auch wirklich richtig gut... allerdings kam mir dann im März eine Knieverletzung (die erste seit 15 Jahren) dazwischen. Nach dem mir mein Arzt ans Herz gelegt hatte, das Laufen „aufzugeben“, um das lädierte Knie nicht vollends zu ruinieren… Tränen… aber ich möchte meine Gesundheit nicht aufs Spiel setzen und bin nun auf das Radfahren umgestiegen... aber nichts wird die langen Läufe ersetzen… das ist halt schon was ganz besonderes! Weshalb ich das alles geschrieben habe…
Obwohl ich nie in Biel gelaufen bin, liegt mir der 100er total am Herzen, weil es genau diese Legenden sind, die die Faszination „laufen“ ausmachen! Hier mein Dank an euch! 😀👍👟🎽😱

 

Comment on Facebook

Ich laufe noch nicht lange, erst seit 5 Jahren, früher war ich über 40kg zu schwer dafür. Ein Ultra zu laufen war ziemlich früh in meiner Laufkarriere mein Traum. Dieses Jahr sollte es, natürlich in Bie,l so weit sein! DEN Klassiker schlecht hin wollte ich unbedingt...schade daß es nicht klappt....aber wieso nicht? Ich werde am 5.6. um 22 Uhr vor meiner Haustüre starten! Ziel ist 100km später wieder vor meiner Tür! ICH LAUFE BIEL 100 Zuhause! 2 Freunde werden mich per Velo begleiten und verpflegen.

Kann deine Geschichte gut nachvollziehen. Gerade auch mit den Knieproblemen. Ich konnte mir den Traum von Biel 2019 ein Glück trotzdem noch erfüllen. Biel ist Mythos und Legende. Jeder kennt Biel und die „Nacht der Nächte“....und es ist ein Wahnsinnserlebnis. Gänsehaut. Biel muss es auch in Zukunft geben. Definitiv!

Toll geschrieben! Und lieber Wolfgang: komm doch als Velocoach mal mitmachen. Oder vielleicht beruhigt sich das Knie, so dass es noch 100 km hält. Die Zeit ist egal. Der Stolz bleibt! 💪🏻

Ich komme ursprünglich aus Biel, in meiner Kindheit und Jugendzeit Ende der 60er/Anfang der 70er Jahre standen wir immer an der Strasse und haben den Läufern applaudiert. Eine Legende war der deutsche Läufer Helmut Urbach der ein paar mal gewonnen hat und glaube der erste war, der die 100 km unter 7 Std. gelaufen ist.

Super temoignage.... Mais pouvez vous nous dire ce qu il a été décidé pour les inscriptions 2020....? Merci

Ja bitte dran bleiben. Ich träume schon vom 12. Finish!

Nächstes Jahr !!!!!!!!!!!

"Einmal musst Du nach Biel"- DiE Legende seit ich jugendlicher war in tiefster Bewunderung. ich kann Dich gut verstehen.

Toll geschrieben - und, ja, der Bieler Hunderter ist legendär. Ich werde meine 9 Teilnahmen und Zieleinläufe in Folge nie vergessen - danke dem OK-Team und den vielen Helfer*innen. Und natürlich den Menschen in den Ortschaften im Bieler Seenland, die die Bieler Lauftage ja mittragen. Dieses Jahr sollte es - nach einigen Jahren ohne Teilnahme - mein 10. Finish werden. Das geht nun nicht - und ich hoffe auf 2021. Und möge es diesen Lauf noch lange geben. Daher möchte ich euch mein Startgeld spenden. Biel - die Nacht der Nächte😍💯

Denkt auch an die "letzten" Kämpfer. Ich bräuchte für meinen ersten Lauf 23: Stunden und paar Minuten. Beim nächsten wollte ich schneller sein na wieder 23: 40:ca.

+ View previous comments

27.04.20

Solidarität in der Running-Szene. Hier die Botschaft von Fränk Hofer, Geschäftsführer der Bieler Lauftage. Auf Anfrage von Swiss Running. #merci 🎽🤗👟👍https://www.facebook.com/swissrunningsite/videos/247381159741794/

Swiss Running
SOLIDARITÄT IN DER RUNNING-SZENE
Die ganze Schweizer Running- und Leichtathletik-Welt ist von der aktuellen Situation massiv betroffen. Veranstalter, Vereine, Laufgruppen – alle sehen sich momentan mit aussergewöhnlichen Herausforderungen konfrontiert. Deshalb rufen wir die Running-Familie zu Solidarität auf allen Ebenen auf. Unterstützt unsere treuen Veranstalter, so dass wir uns auch in Zukunft über eine vielseitige Schweizer Running-Landschaft freuen können!
Hier die Botschaft von Fränk Hofer (100Km Bieler Lauftage).
... See moreSee less

 

Comment on Facebook

Die Bieler Lauftage sind für mich etwas ganz besonderes- ein Juwel unter den Ultras. Damit dieses Juwel erhalten bleibt, behaltet bitte mein Startgeld für dieses Jahr. Und für 2021 hoffe ich auf mein 10. Finish dort. 😎❤

23.04.20

Ein Riesen-Merci an unsere Partner! Die Stadt Biel bezahlt den vollen Unterstützungsbeitrag, wie jedes Jahr. Zwei Stiftungen, welche die Lauftage seit längerem unterstützen, überweisen uns trotz Absage insgesamt CHF 25'000.– Wir bleiben dran und bedanken uns bei unseren Partnern ganz herzlich. 👍😘💪👟🚀Un grand merci à nos partenaires ! La ville de Biel/Bienne verse la totalité de la contribution de soutien, comme elle le fait chaque année. Deux fondations, qui soutiennent les journées de course depuis longtemps, nous transfèrent un total de 25 000 francs suisses malgré l'annulation - nous restons à l'écoute et remercions vivement nos partenaires. ... See moreSee less

Ein Riesen-Merci an unsere Partner! Die Stadt Biel bezahlt den vollen Unterstützungsbeitrag, wie jedes Jahr. Zwei Stiftungen, welche die Lauftage seit längerem unterstützen, überweisen uns trotz Absage insgesamt CHF 25000.– Wir bleiben dran und bedanken uns bei unseren Partnern ganz herzlich. 👍😘💪👟🚀Un grand merci à nos partenaires ! La ville de Biel/Bienne verse la totalité de la contribution de soutien, comme elle le fait chaque année. Deux fondations, qui soutiennent les journées de course depuis longtemps, nous transfèrent un total de 25 000 francs suisses malgré lannulation - nous restons à lécoute et remercions vivement nos partenaires.

 

Comment on Facebook

Super, ich freu mich für Euch (und uns). Wollt ihr nicht noch ein Retter-Shirt auflegen und verkaufen? Ich trage immer noch die ASICS-Poloshirts, die ihr mal verkauft habt. Einkaufspreis plus 25 Franken oder Euro Soli-Beitrag zur Rettung der Bieler Lauftage.

Wow, was für eine noble Geste! Das ist richtig verstandener Sportsgeist und Liebe zu dieser so tollen Traditionsveranstaltung. Ich verneige mich.

Sehr sehr cool! In einer Krise zeigt sich in vielen Bereichen der wahre Charakter 🙂 Macht doch einen virtuellen Bieler Lauftag... alle die teilnehmen wollen schicken euch die GPS Daten an diesem Tag und welchen Lauf man absolviert hat... und für einen Unkostenbeitrag bekommen die Läufer die Urkunde, Finisher Shirt & Medaille. Würde natürlich nur Sinn machen wenn ihr diese Sachen schon anfertigen habt lassen 🙂

Wow soooo toll - DANKE VON GANZEM HERZEN!!!!!

Das finde ich sehr gut! Und eine virtuelle Nacht der Nächte wäre super! Mit Startnummer und Urkunde. Eine Medaille und Shirt würde ich auch kaufen.

+ View previous comments

15.04.20

Er ist seit 10 Jahren eine feste Grösse am Hunderter. Mehrfach bestplatzierter Seeländer und nach wie vor Overall Top 15 Läufer. Für die 62. Austragung des Bieler Hunderter vom 5. Juni 2020 war er mit einem Gratisstartplatz ausgerüstet – aus Solidarität hat er nun seinen Startplatz bezahlt und hilft uns damit, unseren Jahresabschluss 2020 in den Griff zu kriegen. Welch grosszügige Geste eines grossen Läufers, DANKE! 👍🤗🎽👟––– Il fait partie des 100 kilomètres depuis 10 ans. Plusieurs fois classé parmi les meilleurs Seelandais et toujours dans les 15 meilleurs coureurs. Pour la 62e édition des Courses de Bienne le 5 juin 2020, il était doté d'une place de départ gratuite. -Par solidarité, il a désormais payé son inscription et nous aide ainsi à maîtriser nos comptes 2020. Quel geste généreux d'un grand coureur ; MERCI ! ... See moreSee less

Er ist seit 10 Jahren eine feste Grösse am Hunderter. Mehrfach bestplatzierter Seeländer und nach wie vor Overall Top 15 Läufer. Für die 62. Austragung des Bieler Hunderter vom 5. Juni 2020 war er mit einem Gratisstartplatz ausgerüstet – aus Solidarität hat er nun seinen Startplatz bezahlt und hilft uns damit, unseren Jahresabschluss 2020 in den Griff zu kriegen. Welch grosszügige Geste eines grossen Läufers, DANKE! 👍🤗🎽👟––– Il fait partie des 100 kilomètres depuis 10 ans. Plusieurs fois classé parmi les meilleurs Seelandais et toujours dans les 15 meilleurs coureurs. Pour la 62e édition des Courses de Bienne le 5 juin 2020, il était doté dune place de départ gratuite. -Par solidarité, il a désormais payé son inscription et nous aide ainsi à maîtriser nos comptes 2020. Quel geste généreux dun grand coureur ; MERCI !

 

Comment on Facebook

Hätte ich einen Gratisstartplatz gehabt, hätte ich auch was gespendet. So warte ich auf die baldige Rückerstattung

Und vo wäm isch d'red ???